Windows 7 und Windows Server 2008 R2 werden zum Risiko

Noch vor dem Jahreswechsel eine wichtige Information: Am 14. Januar 2020 endet der Support für Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Ab diesem Zeitpunkt wird es keine wichtigen Sicherheitsupdates mehr geben. Zudem werden viele neue Softwareprodukte nicht mehr mit den alten Betriebssystemen kompatibel sein.

Höchste Zeit auf Windows 10 und Windows Server 2019 umzusteigen, um Hackern kein Einfallstor in Ihre Firma zu bieten und up-to-date zu sein!

Verwenden Sie noch Windows 7 oder Windows Server 2008 R2? Egal ob in der Firma oder zuhause: Sehr gerne unterstütze ich Sie beim Umstieg auf das jeweils neue Betriebssystem.

Jetzt Kontakt aufnehmen

PS. Falls es zeitlich nicht klappen sollte, bietet Microsoft als Übergangslösung den Erwerb von kostenpflichtigen Extended Security Updates für Windows 7 an. Auch diese Variante kann über fomedia erworben werden.

Avatar

Tobias Schlund

Hallo und herzlich willkommen. Mein Name ist Tobias Schlund. IT- und Online Marketing-Experte.

More Posts - Website

Schreibe einen Kommentar

dreizehn − zehn =